Design

Faszinierende Sandburgen der Moderne Von Calvin Seibert

Faszinierende Sandburgen der Moderne Von Calvin Seibert



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Der aus Colorado stammende Calvin Seibert wuchs auf einer Baustelle auf und ging nach Feierabend umher, um mit den großen Sandhügeln zu spielen, die zurückblieben. Seine Experimente mit Sandburgen begannen Hunderte und Hunderte von Meilen von einem Ozean entfernt, aber die Liebe zum Handwerk blieb bei ihm. Jetzt reist er zu verschiedenen Stränden, um unbeständige Skulpturen zu schaffen, die die Fantasie anregen - inspiriert von den Formen und Formen der brutalistischen Architektur, beugen sie den Geist mit ihren scharfen Kanten und Schwerkraft trotzenden Arrangements. Seibert arbeitet mit einem einfachen Toolkit aus Eimern und Spachteln, aber die Ergebnisse weisen auf die Komplexität vollständig realisierter Gebäude hin.

  • 1 |
Viele der Skulpturen setzen sich aus einfachen Formen zusammen, ähnlich wie der brutalistische Baustil, der sie inspiriert hat. Hier scheinen Rechtecke trotz der schwer aussehenden Formen der Schwerkraft zu trotzen.

  • 2 |

  • 3 |
Seibert weist darauf hin, dass seine skurrilen Sandburgen nicht so gebaut sind wie einige der Sandburgen mit Wettbewerbsqualität. Während Wettbewerbsbeiträge oft aus festen Formen geschnitzt werden, werden seine von Hand verpackt und geformt.

  • 4 |

  • 5 |
Der Künstler beginnt nicht mit einem soliden Plan. Skizzen und Studien helfen, jede Skulptur zu beeinflussen, aber nur auf abstrakte Weise: Wenn Seibert auf den Sand trifft, erhält der Sand die ganze Aufmerksamkeit.

  • 6 |

  • 7 |
Der Bau solcher Burgen ist ein Wettlauf gegen die Zeit. Flut, Wind, Möwen und Strandkinder sind nur einige der potenziellen Hindernisse, die der Künstler berücksichtigen muss.

  • 8 |

  • 9 |
Natürlich hat Calvin Seibert mit über 30 Jahren Sandburgbau wahrscheinlich eine gute Intuition, wenn es darum geht, den perfekten Ort für seine Kreationen zu finden.

  • 10 |

  • 11 |
Leider erwiesen sich die brutalistischen Strukturen, die diesen Stil prägten, als ebenso vergänglich wie die Sandburgen selbst. Mehrere Organisationen arbeiten daran, den historischen Stil beizubehalten, der häufig angegriffen wird.

  • 12 |

  • 13 |
Die Formen reichen von starr bis organisch. Wenn die Sonne über uns hinweggeht, neigen die Strukturen dazu, sich zu verändern und zu entwickeln.

  • 14 |

  • 15 |
Der Künstler baut von einer Ebene zur nächsten auf und schafft Kompositionen, die wie surreale Landschaften aussehen. Innenhöfe und architektonische Merkmale sind gemeinsame Themen.

  • 16 |

  • 17 |
Einige von ihnen sehen aus wie vollständig realisierte Städte mit skurrilen Pfaden, die einen Hinweis auf das tägliche Leben der Bewohner geben, die die Fantasie heraufbeschwören kann.

  • 18 |

  • 19 |
Burgen wie diese sehen auf einmal trotzig und unerschütterlich robust aus.

  • 20 |

  • 21 |
Kreative Winkel und Kurven tragen bei einigen Skulpturen zu einem Gefühl der Schwerelosigkeit bei. Die Zuschauer erwarten, dass der Sand schwer und dicht ist, was das visuelle Erlebnis noch interessanter macht.

  • 22 |

  • 23 |
Einige der Skulpturen sind so architektonisch inspiriert, dass sie fast für ein konzeptionelles Modell gehalten werden könnten. Hier verweisen strukturelle Details auf unterschiedliche Baustoffe.

  • 24 |

  • 25 |
Dystopische Struktur oder nur eine komplizierte geometrische Form? Jedes Stück lässt genug Zweideutigkeit, damit die Phantasie greifen kann.

  • 26 |

  • 27 |
Die Farbe und Textur des Sandes macht ihn zu einem brillanten Material für Skulpturen, die vom Brutalismus inspiriert sind, einer Bewegung, die immer den Betonbau betonte.

  • 28 |

  • 29 |
Seibert wuchs in der Nähe des Eero Saarinen TWA Terminals auf. Die dramatischen Kurven und Formen des Gebäudes bleiben ein wichtiger Teil des Repertoires des Künstlers. Sehen Sie, ob Sie diese Inspiration in den restlichen Bildern der Serie erkennen können:

  • 30 |

  • 31 |

  • 32 |

  • 33 |

  • 34 |

  • 35 |

  • 36 |

  • 37 |

  • 38 |

  • 39 |

  • 40 |



Schau das Video: Der Mensch (August 2022).